Amtlicher Auszug aus dem Handelsregister

Mit der Einführung des elektronischen Handelsregisters vor einigen Jahren trat an die Stelle des bishrigen amtlich beglaubigten Handelsregisterauszuges der “Amtliche Ausdruck aus dem Handelsregister”. Der “Ausdruck aus dem Handelsregister” hingegen stellt die unbeglaubigte Form dar. Gegenwärtig werden viele Begriff benutzt, angefangen von “Handelsregisterauszug” über “Auszug aus dem ..” bis hin zum “Aukunft aus dem …”.  Die Gesellschafterliste ist allerding in ihrem Namen unverändert.

Entscheidend ist jedoch, ob ein amtliche Beglaubigung erfolgen soll oder ob einfach nur ein unbeglaubigter Auszug gefragt ist. Der Unterschied liegt nicht nur bei den Kosten, denn ein amtlicher Ausdruck erfordert Beglaubigsgebühren, sondern auch der Zeitfaktor spielt eine Rolle. Der Amtliche Ausdruck aus dem Handelsregister muss erst beim Handelsregister bestellt werden und liegt dann nach einigen Tagen ausschließlich in Papierform vor. Entscheidend ist immer das Wörtchen “amtlich”.

Der “Aktuelle Auszug ” ist also unbeglaubigt und kann von uns innerhalb von wenigen Minuten abgerufen werden kann. Inhaltlich unterscheidet sich der “Amtliche Auszug” nicht vom normalen Auszug. Der “amtliche” wurde jedoch von seiten des Amtsgerichtes mit einem Siegel versehen.
Den “Amtlichen Auszug” bekommen Sie von uns ohne Anmeldung oder Mitgliedschaft und in der Regel auch ohne Vorkasse. Preiswerter und schneller ist ein unbeglaubigter Auszug aus dem Handelsregister oder einer Gesellschafterliste.  Diese erhalten Sie innerhalb weniger Minuten auf elektronischem Wege (PDF-Format zum Speichern und Ausdrucken). Ähnlich ist das auch mit einem Jahresabschluss einer Firma.

Wenn Sie Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an oder Sie nutzen bitte dieses Formular:
Amtlicher Auszug aus dem Handelsregister

Dieser Beitrag wurde unter Ausdruck Handelsregister abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.