Ermittlung des Arbeitgebers

Es ist gerade bei Vorliegen eines Vollstreckungstitels günstig, wenn man nicht nur auf den Gerichtsvollzieher angewiesen ist, der in der Wohnung des Schuldners nach verwertbaren Gegenständen sucht, sondern wenn man den Arbeitgeber des Schuldners kennt. Leicht kann dann eine Pfändung des Arbeitslohns bzw. des Gehaltes vorgenommen werden. Das ist auch meist erfolgreicher als immer wieder ein bereits leeres Konto pfänden zu wollen.

Arbeitgeber ermitteln

Weitere Links zum Thema Recherche:

[ic_google_search refresh=“every day at 10:44″ order=“random“ loop=“rand(5-7)“ keyword=“Recherche Andreas Löb“]

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Recherchen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.